Sportabzeichen


Beginn der Sportabzeichensaison 2018

Am 2. Mai beginnt die neue Sportabzeichensaison. Treffen ist dann wieder jeden Mittwoch um 18.00 Uhr auf dem Sportplatz, um für die einzelnen Disziplinen zu trainieren und sich die Leistungen abnehmen zu lassen. Ansprechpartnerin ist Angelika Reiser unter Tel. 05187/75707.

Die einzelnen Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen finden Sie auf der Internetseite des Deutschen Olympischen Sportbundes oder hier als Download:

- Leistungskatalog Erwachsene

- Leistungskatalog Kinder und Jugendliche


 

 

Tuspo Grünenplan ist Nummer drei im Kreis

Der Kreissportbund Holzminden hat auf seiner Sitzung am 15. März 2018 die Vereinswertung für die Sportabzeichensaison 2017 bekanntgegeben. Mit dem dritten Platz hinter dem TV "Deutsche Eiche" Holzminden (159 Abzeichen) und dem TSV Kirchbrak (80 Abzeichen/460 Mitglieder) hat der Tuspo Grünenplan (83 Abzeichen/566 Mitglieder) wieder einmal ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Eine besondere Ehrung wurde Tuspo-Mitglied Karl-Heinz Habig zuteil. Er erhielt eine Sonderehrung für die 35. Wiederholung. Die Fotos zeigen links die Vertreter des TV "Deutsche Eiche", des TSV Kirchbrak und des Tuspo Grünenplan (v.l.n.r.) sowie rechts Tuspo-Mitglied Karl-Heinz Habig.

 

 

Sportabzeichenverleihung

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verlieh der Tuspo Grünenplan die Sportabzeichen für das Jahr 2017. Mit dreiundachtzig Abzeichen, davon zweiunddreißig für Erwachsene und einundfünfzig für Kinder und Jugendliche setzte sich der Trend der letzten Jahre fort. Hinzu kommen sieben Familiensportabzeichen. Alle Athleten erhielten neben dem Abzeichen und einer Urkunde eine von der Kur-Apotheke Dirk Schultze gespendete Rolle Traubenzucker. In ihrer Ansprache betonte Abnehmerin Angelika Reiser, dass neunzehn Kinder zum ersten Mal dabei waren. Ihr Dank galt Nicole Härtel und Ina Wolter, die ebenfalls berechtigt sind, die einzelnen Disziplinen abzunehmen. Wie weit der Verein in der Kreiswertung kommt, wird sich erst auf der Sitzung des Kreissportbundes im März ergeben. Beginn der neuen Sportabzeichensaison ist am 2. Mai auf dem Grünenplaner Sportplatz. Die Schwimmübungen können bereits jetzt absolviert werden. Neu in diesem Jahr ist, dass auch während der Sommerferien trainiert werden kann. Weitere Informationen, insbesondere zu den einzelnen Disziplinen gibt es unter www.tuspo-gruenenplan.de/sportabzeichen. Folgende Kinder haben die Anforderungen in 2017 erfüllt: Hala und Omar Ahmad, Marlon Baraniak, Kenneth und Maximilian Basse, Eren Bayir, Dario und Janina Behnke, Johanna Borchard, Isabell Brokopp, Julius Dasecke, Isabella Eggers, Leon Ermler, Johannes Ertel, Lilli Fersterra, Levi und Neel Förstemann, Paul Fritsche, Rafael Göke, Helen Hage, Kaan Hakli, Kira und Tim Härtel, Cora Hörding, Annike Kaszubowski, Adrian Kirk, Ann-Sophie Köhnen, Mia Kuhlmann, Felix und Lina Langer, Thorin Lorenzen, Daniel Ludwig, Antonia und Lilian Mailand, Alina Möhle, Luca Neumann, Paul Oppermann, Kevin Pahl, Mara Lilly Polonyi, Carla und Nora Rudert, Lara Schal, Felix und Nele Schrock, Finja Severit, Phillip Schaper, Hanna Seinecke, Jan-Hendrik und Marie Sturm, Emma Thomschke und Laura Wenzel. Bei den Erwachsenen waren erfolgreich: Stefanie Baraniak, Monika Barwinske (Bronze), Erika Bock (1. Verleihung Silber), Tobias Seinecke (2.), René Krickhahn (5.), Hannelore Sturm (10.), Wolfgang Grotehenn (15.), Bernd Reimann (15.), Arne Sturm (16.), Angelika Reiser (31.), Detlef Kaaden (1. Verleihung Gold), Svenja Seinecke (2.), Jens Hage (3.), Tamara Förstemann, Stefanie Hage, Kathrin und Michael Langer (jeweils 4.), Hauke Thomschke (5.), Karsten Härtel, Annette Mailand (je 6.), Andreas Biermann, Stefan Lösky (je 8.), Werner Modler (11.), Verona Grotehenn (12.), Marion Fricke (14.), Ines Bujak, Nicole Härtel (je 15.), Karl Buchner (23.), Ina Wolter (24.), Ina Hage (33.), Karl-Heinz Habig (35.) und Heinz Brandes (39.). Das Familiensportabzeichen erhielten die Familien Förstemann, Hage, Härtel, Langer, Mailand, Seinecke und Sturm.

 

 

In 2016 wurden fünfundachtzig Sportabzeichen abgelegt
Angelika Reiser ist zum 30. Mal dabei

Zur Verleihung der Sportabzeichen für das Jahr 2016 begrüßte Tuspo-Vorsitzender Bernd Reimann in der Grünenplaner Turnhalle zahlreiche Sportler/-innen, die in der vergangenen Saison die verschiedenen Disziplinen absolviert hatten. Aus den Händen der drei Abnehmerinnen Ines Bujak, Nicole Härtel und Angelika Reiser erhielten insgesamt zweiundfünfzig Kinder und Jugendliche, zweiunddreißig Erwachsene sowie sieben Familien eine Urkunde überreicht. Die örtliche Kur-Apotheke hatte zusätzlich einige Sachspenden beigesteuert. Im einzelnen gab es folgende Auszeichnungen bei den Kindern/Jugendlichen: Janina Behnke, Noah Bohnenstedt, Lenny Dammann, Tim Degenkolb, Phil Hanke, Fiona Hesse, Bennet Hörding, Tom Jördens, Enya Kebschul, Adrian Kirk, Tizian Kloth, Luca Mast, Alina Möhle, Emelie Niemeier, Kevin Pahl, Emma Thomschke (alle 1. Verleihung), Finn Bock, Lina Brüder, Jannis Dammann, Tim Ebrecht, Larissa Engelke, Johannes Ertel, Levi Förstemann, Clara Funke, Kaan Hakli, Chris Hanke, Daniel Ludwig, Tristan Marquardt, Louis Möhle, Jesse Petkovic, Mara Lilly Polonyi, Hanna Seinecke, Jan-Hendrik Sturm, Adrian Wolter (2. Verleihung), Maximilian Basse, Dario Behnke, Leon Ermler (3.), Kenneth Basse, Julius Dasecke, Lilli Fersterra, Jette Leopold, Antonia Mailand, Lara Schal, Nele Schrock (4.), Helen Hage, Felix Langer, Lilian Mailand, Felix Schrock (5.), Isabella Eggers, Lina Langer (6.), Neel Förstemann (7.) sowie Tim Härtel und Luca Neumann (8.). Bei den Erwachsenen konnte Heinz Brandes zum achtunddreißigsten Mal das Sportabzeichen entgegennehmen. Weitere Absolvent/-innen waren Karsten Brüder, Steffen Möhle, Sandra Möhle, Justin Plomann, Svenja Seinecke, Tobias Seinecke (alle zum ersten Mal), Doris Basse, Martin Basse (2.), Dorian Dahler, Stefanie Hage, Kathrin Langer, Michael Langer (3.), Hauke Thomschke (4.), Annette Mailand (5.), Andreas Biermann, Stefan Lösky (7.), Hannelore Sturm (9.), Werner Modler (10.), Verona Grotehenn (11.), Frank Dahler, Marion Fricke (13.), Ines Bujak, Wolfgang Grotehenn, Nicole Härtel (14.), Arne Sturm (15.), Karsten Tute (18.), Karl Buchner (22.), Ina Wolter (23.), Angelika Reiser (30.), Ina Hage (32.) sowie Karl-Heinz Habig (34.). Das Familiensportabzeichen legten ab: Familien Hage, Langer, Mailand, Seinecke und Sturm (jeweils zum dritten Mal) sowie Basse und Möhle (4. Mal). Die neue Sportabzeichensaison beginnt am 10. Mai auf dem Grünenplaner Sportplatz.

 

 

Einhundertundvierzehn Sportabzeichen im Jahr 2015
Heinz Brandes erhält die Auszeichnung bereits zum 37. Mal - 2. Platz bei der Vereinswertung im Kreis Holzminden

Es war viel los, als Angelika Reiser die Mitglieder unseres Vereins in der Turnhalle zur Verleihung der Sportabzeichen für die Saison 2015 begrüßte. 114 Absolventen, darunter 28 Erwachsene und 86 Kinder und Jugendliche hatten im vergangenen Jahr immer wieder für die verschiedenen Disziplinen geübt und sich die Resultate von den Abnehmerinnen Angelika Reiser, Nicole Härtel, Ines Bujak und Ulrike Eggers notieren lassen. Reisers besonderer Dank galt Nicole Härtel, die sich in besonderer Weise darum bemüht hatte, die Teilnehmerzahl zu erhöhen, indem sie eine ganze Klasse des Alfelder Gymnasiums für das Deutsche Sportabzeichen gewinnen konnte, am Sportunterricht der Grünenplaner Grundschule mitwirkte und auch die dortige Sport-AG mitgestaltete. Bevor die Urkunden und Abzeichen übergeben wurden, wies Reiser auf die neue Saison hin, die am 4. Mai beginnt. Sie verwies in diesem Zusammenhang auf vorbereitete Flyer, auf Aushänge an verschiedenen Stellen im Ort sowie auf die Internetseite des Vereins. Mitte März wird sich dann zeigen, auf welchem Rang der Tuspo Grünenplan in der Kreiswertung steht. Folgende Kinder und Jugendliche konnten sich über eine Auszeichnung freuen: Theodor Bauche, Attila Bayir, Till Becker, Finn Bock, Jannis Dammann, Mattes Drescher, Kevin Ekkert, Larissa Engelke, Johannes Ertl, Leander Flake, Levi Förstemann, Clara Funke, Fabiano Fütterer, Till Gattermann, Kaan Hakli, Chris Hanke, Naira Hoxha, Lena Kolinowitz, Lennart Lichomski, Lanja Lichomski, Daniel Ludwig, Tristan Marquardt, Mateo Maslac, Alicia Meyer, Louis Möhle, Antonio Morawietz, Sinan Özdemir, Nele Oppermann, Jesse Petkovic, Mara Lilly Polonyi, Arvin Rohrig, Tanja Rösler, Nela Rozok, Mika Scharfetter, Lale Schneppe, Liv Schneppe, Hanna Seinecke, Finn Steinhoff, Jan-Hendrik Sturm, Tabea Tegthoff, Maurice Wittek, Niklas Wittig, Adrian Wolter, Amelie Wozny, Conner Zimmer (jeweils zum ersten Mal), Maximilian Basse, Dario Behnke, Emma Böker, Leon Ermler, Fabian Flegel, Till Holec, Laura Kache, Sarah Spormann, Luca Wehmeyer, Arda Yilmaz (2. Mal), Kenneth Basse, Julius Dasecke, Noah Ecke, Lilli Fersterra, Asyanaz Güler, David Hoffmann, Frederik Langer, Jette Leopold, Antonia Mailand, Nora Rudert, Lara Schal, Joleen Wachsmann (3. Mal), Helen Hage, Caitlin Klukas, Felix Langer, Lilian Mailand, Lisa Maria Schmidt, Felix Schrock (4. Mal), Anna Brüder, Isabella Eggers, Lina Langer (5. Mal), Neel Förstemann, Lennert Mauser, Carla Spätlich (6. Mal), Jannik Feth, Tim Härtel, Luca Neumann (7. Mal) sowie Jannis Bujak, Yves Eisenträger, Lara Härtel und Leonard Hoffmeister (10. Mal). Bei den Erwachsenen legten Ina Hage das Goldabzeichen zum 31. Mal, Karl-Heinz Habig zum 33. Mal und Heinz Brandes zum 37. Mal ab. Angelika Reiser schaffte es zum 29. und Ina Wolter zum 22. Mal. Weiterhin: Doris und Martin Basse, Beate Radek (erstes Mal), Dorian Dahler, Patrick Fersterra, Jens und Stefanie Hage, Kathrin und Michael Langer (2), Daniel Ecke, Tamara Förstemann (3), Andreas Biermann, Stefan Lösky (6), Hannelore Sturm (8), Marliese Fobo, Werner Modler (9), Verona Grotehenn (10), Marion Fricke (12), Ines Bujak, Wolfgang Grotehenn, Nicole Härtel (13) sowie Bernd Reimann und Arne Sturm (14). Hinzu kommen sechs Familiensportabzeichen mit insgesamt einundzwanzig Personen (Familien Basse, Förstemann, Hage, Härtel, Langer und Sturm). Mit dieser hohen Teilnehmerzahl schaffte es der Tuspo Grünenplan auf den zweiten Platz der Vereinswertung des Kreissportbundes Holzminden. Nur der TV Deutsche Eiche Holzminden hatte mit 130 noch mehr Absolventen. Den dritten Platz belegte der TV Jahn Hehlen mit 98 Abnahmen.

 

 

53 Jugendliche und 31 Erwachsene erfüllen die Bedingungen
- Tuspo auf Platz 3 im Kreis Holzminden

Auch in der Saison 2014 haben wieder viele Sportler aller Altersklassen ihre Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Das Top-Ergebnis des Vorjahres mit 109 Abzeichen konnte zwar nicht ganz erreicht werden, aber mit 84 Abnahmen belegt der TUSPO Grünenplan immerhin den dritten Platz im gesamten Sportkreis Holzminden. Besser waren nur der TC Jahn Hehlen (126) und der TV Deutsche Eiche Holzminden (150). Die Abnehmerinnen Ines Bujak, Nicole Härtel und Angelika Reiser freuten sich, wieder viele jugendliche und erwachsene Sportler/innen in der Grünenplaner Sporthalle begrüßen zu können, um ihnen die Urkunden für das Deutsche Sportabzeichen zu überreichen. Die neue Sportabzeichensaison beginnt am 6. Mai und das Sportabzeichenteam freut sich schon jetzt darauf, auch in diesem Jahr wieder mittwochs ab 18 Uhr viele sportbegeisterte und motivierte Teilnehmer auf dem Grünenplaner Sportplatz begrüßen zu können. Das Sportabzeichen haben erhalten (in Klammern die Anzahl der Wiederholungen): Jugend Maximilian Basse, Dario Behnke, Emma Böker, Lina Brüder, Vanessa Engelke, Leon Ermler, Fabian Flegel, Till Holec, Lana Kebschul, Adrian Krueger, Iva-Letizia Safarik, Sarah Spormann, Luca Wehmeyer, Arda Yilmaz (alle 1) Kenneth Basse, Ole Beau, Kenny Behnke, Julius Dasecke, Noah Ecke, Karim El Helue, Lilli Fersterra, Finn Giesecke, Asyanaz Güler, Kira Härtel, David Hoffmann, Jette Leopold, Antonia Mailand, Nora Rudert, Lara Schal, Joleen Wachsmann (alle 2) Yaris Ecke, Moritz Jördens, Caitlin Klukas, Felix Langer, Lilian Mailand, Lisa Maria Schmidt, Felix Schrock (alle 3) Anna Brüder, Isabella Eggers, Lina Langer, Jan-Maurice Pietzonka (alle 4), Alena Ebrecht, Neel Förstemann, Lennert Mauser, Carla Spätlich (alle 5), Jannik Feth, Tim Härtel, Anna Magerkurth, Luca Neumann (alle 6), Jannis Bujak, Yves Eisenträger, Lara Härtel, Leonard Hoffmeister (alle 9) Erwachsene Nils Dasecke (1), Patrick Fersterra (1), Kathrin Langer (1), Michael Langer (1), Daniela Wehmeyer (1), Daniel Ecke (2), Tamara Förstemann (2), Ulrike Eggers (3), Christine Schnepel (3), Hauke Thomschke (3), Annette Mailand (4), René Krickhahn (4), Andreas Biermann (5), Karsten Härtel (5), Stefan Lösky (5), Volker Mauser (6), Werner Modler (8), Verona Grotehenn (9), Heike Haase (9), Ulf Modersitzki (10), Marion Fricke (11), Ines Bujak (12), Wolfgang Grotehenn (12), Nicole Härtel (12), Bernd Reimann (13), Karl Buchner (21), Ina Wolter (21), Angelika Reiser (28), Ina Hage (30), Karl-Heinz Habig (32), Heinz Brandes (36) Familiensportabzeichen (in Klammern Familienmitglieder): Ecke (3), Härtel (5), Langer (3) Mailand (3) und Magerkurth/Grotehenn (3).